Nicht der Stromwerbung glauben, sondern Tarife vergleichen

Stromtarife vergleichen Nicht der Stromwerbung glauben, sondern Tarife vergleichenSich auf die Stromwerbung zu verlassen, ist keine gute Idee. Stromkunden sollten genau ausrechnen, welche Ersparnis ein Stromtarif verspricht.

Wenn man der Werbung Glauben schenkt, kann durch den Wechsel in einen anderen Stromtarif richtig viel Geld gespart werden. Viele Stromkunden glauben dies und wechseln daraufhin ihren Versorger – um später festzustellen, dass die erhoffte Ersparnis überhaupt nicht existiert. Schnell kommt in solchen Fällen Unmut auf, was im Grunde hätte gar nicht erst passieren müssen.

Letzten Endes bietet sich tatsächlich die Chance, per Anbieterwechsel bares Geld zu sparen. Die überwiegende Mehrheit der Stromkunden könnte vom Wechsel in einen anderen Tarif in der Tat Geld sparen. Allerdings sollte man nicht der Stromwerbung glauben. Nur weil ein Stromanbieter in der Werbung mit niedrigen Strompreisen wirbt, muss sich der Wechsel noch lange nicht rechnen. Ob sich ein Stromwechsel lohnt, hängt einzig und allein von den Tarifdetails ab.

Warum man der Stromwerbung nicht glauben darf

Stromkunden, die sich auf die Stromwerbung verlassen, gehen ein hohes Risiko ein. Zwar besteht eine gewisse Chance, dass sie durch den Wechsel sparen. Es könnte aber genauso gut nichts passieren oder die nächste Stromrechnung fällt unter Umständen noch höher aus. Wer per Anbieterwechsel sparen möchte, muss daher erst einmal einen Tarifvergleich durchführen.

Im Rahmen des Vergleichs gilt es herauszufinden, wie die Stromtarife verschiedener Versorger abschneiden. Wenn beispielsweise ein niedriger Preis für die Kilowattstunde Strom versprochen wird, liegt die Grundgebühr meist vergleichsweise hoch. Für Haushalte mit niedrigem Stromverbrauch sind diese Tarife meist nicht besonders interessant.

Onlinevergleiche sind eine große Hilfe

Es sollte unbedingt auf Basis des Stromverbrauchs berechnet werden, welche Stromtarife günstiger als der bislang genutzte Stromtarif sind. Diese Arbeit gestaltet sich längst nicht so aufwendig, wie viele Personen annehmen. Dies liegt nicht zuletzt an der Tatsache, dass sich der Strommarkt mit Hilfe von Onlinevergleichen ganz schnell durchleuchten lässt.

Im Übrigen lassen sich nicht nur Tarife für konventionellen Strom auf diesem Weg vergleichen. Wer sich auf der Suche nach günstigem Ökostrom, Nachtstrom oder Wärmepumpenstrom befindet, kann letztlich auf dieselbe Art und Weise verfahren.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This entry was posted in Allgemein and tagged , , , . Bookmark the permalink.